Der Garten im Juni

Mit dem Juni hält der Frühsommer Einzug

Mit dem Juni hält der Frühsommer Einzug, Wiesenblumen stehen in voller Blüte und die ersten Rosen blühen auf. Die Nächte sind noch angenehm kühl, das Wachstum der Pflanzen ist enorm. Im Nutzgarten können schon die ersten Früchte geerntet werden, spätreifende Gemüsesorten werden jetzt noch gesät.

Würzige Kräuter für kulinarische Freuden


Ob Oregano, Basilikum und Thymian für die Pizza oder Minze und Zitronenverbene für den abendlichen Cocktail – diese Kräuter lassen sich gut zuhause anpflanzen. Dazu braucht man nicht einmal einen eigenen Garten, denn sie gedeihen auch auf dem Balkon oder auf einem sonnigen Fensterbrett. Damit sie zu kräftigen Pflanzen mit würzigem Aroma heranwachsen, empfiehlt es sich, für die Anzucht in Töpfen und Kistchen spezielle Kräutererde zu verwenden. Für den Anbau im Garten eignen sich mediterrane Kräuter wie Rosmarin, Lavendel, Bohnenkraut, Salbei oder Thymian für sonnige Lagen und magere Böden, während Petersilie, Liebstöckel, Estragon, Dill oder Fenchel auch gut im Halbschatten gedeihen und leicht feuchte Böden bevorzugen.



Holunderblüten ernten


Anfang Juni können die Blütenstände des Schwarzen Holunders geerntet werden, um den beliebten Hollersirup oder Hollersekt herzustellen. Aber auch gebacken sind die zarten weißen Blüten ein Leckerbissen!

Rezept: Gebackene Hollerblüten
Einen flüssigen Palatschinkenteig aus Mehl, Zucker, Eiern, Milch und einer Prise Salz zubereiten. Danach die Hollerblüten mehrmals kurz durch kaltes Wasser ziehen (nicht einweichen) und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Blüten bis hinauf an den Stängel durch den Teig ziehen und in heißem Fett goldbraun ausbacken. Mit Zimt und Zucker bestreuen und heiß servieren.



Die Königin im Garten richtig pflegen


Die Rose ist wohl eine der schönsten und beliebtesten Blumen, die in ihren unzähligen Sorten, Farben und Wuchsformen jeden Garten bereichern kann. Rosen sind starkzehrende Pflanzen und sollten daher regelmäßig gedüngt werden. Setzen Sie hierbei am besten auf einen Dünger mit organischer Langzeitwirkung. Verwelkte Blüten sollten entfernt und die Pflanze auf Schädlingsbefall untersucht werden.



Gemüse aussäen und pflanzen


Im Juni werden späte Stangenbohnen, Buschbohnen, Radieschen, Rettich, Wurzelpetersilie, Zuckerhut und Radicchio gesät. Rote Rüben werden Mitte Juni ausgesät und Ende Oktober geerntet. Ins Garten- oder Hochbeet können jetzt noch Karfiol, Brokkoli, Kohlrabi, Lauch und Stangensellerie gepflanzt werden, ebenso wie Grünkohl, Kopfsalat, Eissalat und Pflücksalat.

Gießen nicht vergessen!


Bereits im Juni können längere Hitze- und Trockenperioden den Pflanzen im Garten ordentlich zusetzen. Automatische Bewässerungssysteme leisten hier wertvolle Dienste und sparen viel Zeit. Der relativ hohe Installationsaufwand macht sich schnell bezahlt und vertrocknete Pflanzen und verbrannter Rasen gehören der Vergangenheit an. Obstbäume müssen nun regelmäßig gewässert werden, damit sich die Früchte gut entwickeln und nicht vorzeitig abfallen. Vor allem Apfelbäume können auf Trockenheit sehr empfindlich reagieren. Eine Mulchschicht aus Rindenmulch oder Rasenschnitt rund um die Baumscheibe schützt den Wurzelbereich zusätzlich vor Austrocknung.



Alles schön aufgeräumt mit cleveren Stauraumlösungen


Im Laufe der Jahre sammelt sich rund ums Haus so einiges an Gartengeräten und Utensilien an. Dazu kommen noch die Spielgeräte der Kinder, Kohle für den Grill, Sitzauflagen und Pölster. So unentbehrlich diese Dinge im Garten auch sein mögen, möchte man sie trotzdem nicht ständig im Blick haben. Doch wohin damit? Ordnung ums Haus schafft man am besten mit Stauraumlösungen, die nicht nur praktisch alles verwahren, was nicht im ständig im Blickfeld sein soll, sondern auch in Form, Größe und Farbe perfekt zum Haus passen. Bei uns finden Sie eine riesige Auswahl an Gerätehäusern, Geräteschränken, Gartenboxen und weiteren Aufbewahrungslösungen in bester Qualität – damit Sie auch lange Freude daran haben.

Flackerndes Highlight auf der Terrasse – Feuerschalen & Feuerkörbe


Nichts schafft so schnell eine besondere Atmosphäre wie ein offenes Feuer: Knisternde Flammen und die ganz spezielle Wärme von glühendem Holz lassen uns an kühlen Juniabenden länger draußen sitzen und haben eine magische Anziehungskraft. Für romantisches Lagerfeuer-Feeling kann man auf langen Holzstecken Würste, Kartoffeln, Stockbrot oder Marshmallows grillen oder aber die Feuerschale um einen Grillrost ergänzen und das Grillgut darauflegen.

Ihr Ansprechpartner

Helmut Kienesberger

Telefon:06132/25001-34
eMail:Jetzt kontaktieren

Daniel Pamminger

Telefon:06132/25001-34
eMail:Jetzt kontaktieren

Oliver Schulz

Telefon:06132/25001-30
eMail:Jetzt kontaktieren

Stephan Höll

Telefon:06132/25001-46
eMail:Jetzt kontaktieren

Hansjörg Tröthan

Telefon:06132/25001-54
eMail:Jetzt kontaktieren

Doris Thalmeier

Telefon:06132/25001-36
eMail:Jetzt kontaktieren

Christian Volenik

Telefon:06132/25001-30
eMail:Jetzt kontaktieren

Doris Thalmeier

Telefon:06132/25001-36
eMail:Jetzt kontaktieren

Monika Rieger

Telefon:06132/25001-809
eMail:Jetzt kontaktieren

Oliver Schulz

Telefon:06132/25001-30
eMail:Jetzt kontaktieren

Franz Laimer

Telefon:06132/25001-803
eMail:Jetzt kontaktieren

Manfred Petuelli

Telefon:06132/25001-803
eMail:Jetzt kontaktieren

EISL Schlüssel-Service

In unserer Kleineisenabteilung fertigen wir gerne auf Wunsch Ihren Zweit-Schlüssel an. Mehr  

Unser Holz-Zuschnitt

Wir schneiden alles auf das benötigte Endmaß. Mehr  

Auf zum Campen

aber vorher noch zu hagebau EISL Mehr  

Unsere Farbenwelt

So kommen Sie zu Ihrer persönliche Wunschfarbe! Mehr  

Der Garten im Dezember und Jänner

Im Garten und rund ums Haus kann weihnachtlich dekoriert werden. Mehr  

Der Garten im Februar

Es gibt einiges zu tun, damit man im Frühling im Garten durchstarten kann. Mehr  

Der Garten im März

Für den Hobbygärtner beginnt nun eine arbeitsreiche Zeit. Mehr  

Der Garten im April

Den Garten optimal auf die neue Gartensaison vorbereiten. Mehr  

Blütenpracht im Mai

Im Mai beginnt die Sommersaison Mehr  

Der Garten im Juni

Mit dem Juni hält der Frühsommer Einzug Mehr  

Der Garten im Juli

Der Sommer ist für den Gärtner die schönste Zeit des Jahres. Mehr  

Der Garten im August

Ernten, genießen und für den Herbst vorbereiten. Mehr  

Der Garten im September

Eine arbeitsreiche Zeit im Garten. Mehr  

Der Garten im Oktober

Die ersten Vorbereitungen für den Winter. Mehr  

Der Garten im November

Jetzt den Garten und die Terrasse winterfest machen. Mehr