Der Garten im August

Ernten, genießen und für den Herbst vorbereiten.

Der August ist für Gartenfreunde ein Fest: Die Auswahl an frischem Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten ist riesengroß. Bei den Obstsorten werden Zwetschken, Marillen, Äpfel und Birnen pflückreif und können nun genascht, eingelagert oder eingekocht werden. Aber auch Beerensträucher wie Brombeere und Preiselbeere sorgen im August für eine reiche Ernte.

Köstliches aus dem eigenen Garten


Aus dem Nutzgarten oder Hochbeet kommen nun Gurken, Paprika, Tomaten, Auberginen, Kohlgemüse, Bohnen und Kartoffeln frisch auf den Tisch oder weiterverarbeitet ins Einmachglas. Für die Herbsternte kann noch Feldsalat ausgesät werden, ebenso Mangold, Rettich und Pflücksalat.



Erdbeeren für nächstes Jahr pflanzen


Wer im kommenden Jahr eine reiche Erdbeerernte einfahren will, pflanzt bis Ende August neue Erdbeerpflanzen ins Gartenbeet oder vermehrt seine bestehenden Erdbeeren. Das hat den Vorteil, dass die Pflänzchen besser wurzeln, als wenn sie erst kommenden Frühling in die Erde kommen.



Optimale Versorgung mit Wasser


Neben der Ernte und dem Verarbeiten der Erträge aus dem eigenen Garten soll trotzdem nicht auf die weitere Pflege vergessen werden. Auch im August kann es noch zu ausgeprägten Hitze- und Trockenzeiten kommen, weshalb weiterhin auf regelmäßiges Gießen und Bewässern geachtet werden muss. Dabei lieber im Wurzelbereich wässern und nicht von oben über die Pflanzen gießen, sonst drohen Pilze wie Mehltau.

Rosenpflege


Im August werden verblühte Seitentriebe geschnitten – das regt die Neubildung von Blüten an. Einmal blühende Kletterrosen können bereits jetzt geschnitten werden. Zudem werden Rosen ein letztes Mal vor dem Winter – idealerweise mit einem Kalidünger – optimal versorgt. Da Rosen zu Pilzkrankheiten neigen, unbedingt auf erste Anzeichen achten und befallene Pflanzenteile sofort entfernen.

Staudenbeete ausputzen


Viele spätblühende Staudenpflanzen wie Sonnenbraut, Mädchenauge, Sonnenhut und Phlox stehen im August in voller Blüte und sollten regelmäßig von verdorrten Blüten befreit werden, um die Blütesaison noch bis in den Frühherbst hinein zu verlängern. Auch der bei Schmetterlingen beliebte Sommerflieder blüht munter weiter, wenn ständig die verwelken Rispen entfernt werden. Stauden, die bereits im Frühjahr oder Frühsommer geblüht haben, kann man jetzt teilen.



Sobald die Blüten des Lavendels verblüht sind, brauchen sie einen leichten Rückschnitt, damit er im nächsten Jahr wieder reich blüht und gesund bleibt. Dabei können alle Triebe mit einer Heckenschere um ein Drittel zurückgeschnitten werden.

Hecken und Formgehölze nachschneiden


Buchshecken, Liguster und andere Formgehölze sollten bis spätestens Ende August nachgeschnitten und in Form gebracht werden. Wenn man damit zu lange wartet, kann der neue Austrieb vor dem Winter nicht mehr ausreifen und ist anfällig für Frostschäden. Aber Achtung: Zum Schutz nistender Tiere sollten Hecken von März bis Oktober nur formende Pflegeschnitte erhalten und dürfen nicht übermäßig beschnitten werden.



Blühender Nachschub für den Herbst


Im August ist der perfekte Zeitpunkt, um Herbstblüher wie Enzian, Gladiolen oder Chrysanthemen zu pflanzen. Setzen Sie Anfang August Herbstzeitlose und Alpenveilchen. Wenn der übrige Garten nach und nach karg wird, sorgen diese Pflanzen noch einmal für eine blühende Augenweide.



Rasen ausbessern und düngen


Kahle Stellen im Rasen sollten jetzt repariert werden. So ist gewährleistet, dass er in der nächsten Saison gleich wieder schön anwächst. Außerdem sollten Rasenflächen zur Kräftigung erneut gedüngt werden. Am besten eignet sich Langzeitdünger, weil er die Nährstoffe langsam, aber kontinuierlich abgibt.

Ihr Ansprechpartner

Helmut Kienesberger

Telefon:06132/25001-34
eMail:Jetzt kontaktieren

Daniel Pamminger

Telefon:06132/25001-34
eMail:Jetzt kontaktieren

Oliver Schulz

Telefon:06132/25001-30
eMail:Jetzt kontaktieren

Stephan Höll

Telefon:06132/25001-46
eMail:Jetzt kontaktieren

Hansjörg Tröthan

Telefon:06132/25001-54
eMail:Jetzt kontaktieren

Doris Thalmeier

Telefon:06132/25001-36
eMail:Jetzt kontaktieren

Christian Volenik

Telefon:06132/25001-30
eMail:Jetzt kontaktieren

Doris Thalmeier

Telefon:06132/25001-36
eMail:Jetzt kontaktieren

Monika Rieger

Telefon:06132/25001-809
eMail:Jetzt kontaktieren

Oliver Schulz

Telefon:06132/25001-30
eMail:Jetzt kontaktieren

Franz Laimer

Telefon:06132/25001-803
eMail:Jetzt kontaktieren

Manfred Petuelli

Telefon:06132/25001-803
eMail:Jetzt kontaktieren

EISL Schlüssel-Service

In unserer Kleineisenabteilung fertigen wir gerne auf Wunsch Ihren Zweit-Schlüssel an. Mehr  

Unser Holz-Zuschnitt

Wir schneiden alles auf das benötigte Endmaß. Mehr  

Auf zum Campen

aber vorher noch zu hagebau EISL Mehr  

Unsere Farbenwelt

So kommen Sie zu Ihrer persönliche Wunschfarbe! Mehr  

Der Garten im Dezember und Jänner

Im Garten und rund ums Haus kann weihnachtlich dekoriert werden. Mehr  

Der Garten im Februar

Es gibt einiges zu tun, damit man im Frühling im Garten durchstarten kann. Mehr  

Der Garten im März

Für den Hobbygärtner beginnt nun eine arbeitsreiche Zeit. Mehr  

Der Garten im April

Den Garten optimal auf die neue Gartensaison vorbereiten. Mehr  

Blütenpracht im Mai

Im Mai beginnt die Sommersaison Mehr  

Der Garten im Juni

Mit dem Juni hält der Frühsommer Einzug Mehr  

Der Garten im Juli

Der Sommer ist für den Gärtner die schönste Zeit des Jahres. Mehr  

Der Garten im August

Ernten, genießen und für den Herbst vorbereiten. Mehr  

Der Garten im September

Eine arbeitsreiche Zeit im Garten. Mehr  

Der Garten im Oktober

Die ersten Vorbereitungen für den Winter. Mehr  

Der Garten im November

Jetzt den Garten und die Terrasse winterfest machen. Mehr